OE1TKS

Metall und GFK Schiebemasten mit verschiedenen Antennen

 Das Waldviertel ganz im Norden > genauer in Schandachen bei Litschau bin ich in den letzten Jahren immer wieder hingefahren und habe Kurzwellenurlaub gemacht. Meine WindomAntenne vom Silo bis zur Holzlaube.

Dabei habe ich wiederholt die GFK Masten mit 10m 12,5m und 15m verwendet. Und mußte sie wieder abbauen wenn ich nach hause gefahren bin.

Diesmal durfte ich FIX ein paar Halterungen montieren und einen METALLSCHIEBEMASTEN  einmal probeweise montieren und STEHENLASSEN.

 

 Es ist nochnicht fertig aber ich bin schon jetzt begeistert, weil ich spare mir jedesmal ca 1,5 - 2h Aufbau UND Abbauzeit.

 

Ich muss noch 2 Traversen zur Stabilisierung und den Blitzschutz machen, aber dann ist das Projekt fertig.

Das heißt, ich darf den Masten sammt Windomantenne im eingefahrenen Zustand stehenlassen inkl. Antennenkabenverlegung bis zum Kellerfenster.

GEIL    so nebenbei habe ich auch noch eine vertikale 20m endgespeiste LAMBDAHALBE Antenne auf nen 15m hohen GFK Mast dazugestellt.  Die baue ich wieder ab aber das ist ja ne Kleinigkeit !!!

Schöne Grüße aus dem Waldviertel JN78NX

 

Fortsetzung folgt Anfang Oktober .....