OE1TKS

 

ComputerHeadSet 4 Kurzwelle

Ich wollte nicht immer das schwere OriginalMic bei der Kurzwelle benutzen >>> das ist ja LÄÄÄÄHHMNEND .... 

ein ComputerHeadset währe schön > ich hatte eines um 6€ !!! schon länger herumkugeln.

ÄÄÄhhhmmm die Stecker schauen aber etwas verschieden aus lllööölll

ein erster TEST = Leerträger auf FM / ok das dürfte nicht das gleiche Mic sein ...

 

Weitere Tests ergaben, dass man Spannung im mV Bereich in das Funkgerät reinschicken muß, um eine Modulation zu bekommen > die Erkenntnis bekam ich bei Sezierung des Originalmics (an OE1GKS > ich habs wieder zusammengebaut {grins} ) >>> das heißt ein MicVorverstärker muß her.


Nach mehreren Versuchsaufbauten mit ConradPlatine und Lautsprecher mit eingebautem Endverstärker führten zu der Erkenntnis, dass die ComputerMics die ich habe alle Kondensatormikrofone sind === brauchen +(PLUS) "verkehrt" > siehe Schaltung

Sodala schnell noch den Stecker gelötet, den ich von Günter bekommen habe und eine "provisorische" Sendetaste [ die halten immer bekannterweise am Längsten HI ] ....

Der Versuchsaufbau "SPIELTE" sofort ohne Gehäuse auf 80m und 40m mit HiFi Sprachqualität HIHI > das haben mir mehrere QSO Partner sofort mitgeteilt >>> das heißt, das Mic inkl. Verstärker übertragen ein paar Herz mehr als beim OriginalMikrofon !

Und dann die Ernüchterung >>> auf 20m & 15m & 10m ein Quitschen beim QSO Partner == Einstreuung


Ok dann in ein Gehäuse gleich inkl. Akku und EIN/AUS Schalter mit LED. Den Akku deswegen, 

Wieder mal eine IDEE in die Tat umgesetzt > STOLZBINdamit KEINE Fremdeinstreuungen und ich kompatibel mit ALLEN Funkgeräten bin. So habe ich in meinem "KurzwellenUrlaub" im Waldviertel über 250 QSOs gemacht HI > da hat das QSL Kartenschreiben fast länger gedauert ...

 

VERSION 2:

JAAA ich habe endlich meinen eigenen KW Tranceiver ICOM 7100 >>> meinsmeinsmeins ...und da habe ich sofort meine MIC Schaltug angepasst >>> RJ45er Stecker als MicEingang > der 9V Akku ist auch nicht mehr notwendig, weil da 8VDc aus dem Funkgerät rauskommen.

 

Habe gleich ein paar Sachen für die Zukunft vorbereitet : Die Stecker vorne von links nach rechts > PTT Taste dann eine 4 fache Taste für VOICESEND dann ein Schalter 2x UM mit Mittelstellung dann der NF Ausgang für den Kopfhörer und der eigentliche MIC Anschluß.

TSCHAU TSCHAU - Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch OM Tom OE1TKS. 73 & 55