OE1TKS

Simplex 433.650 MHz Hotspot Relais

Wie im OE1 und im OE Rundspruch vorgestellt >>> OE1XTK  ein neues Relais in Wien

bin auch in der QSP und im Funkamateur vertreten : FUNKAMATEUR Seite 4/16 397 >>> OE1XTK :

Habe am 5.11.2015 mein X Rufzeichen genehmigt bekommen.

Es werden APRS IS IGATE über 144.800 MHz empfangen und ausgesendet und noch ein DSTAR Relais auf 433.650 MHZ Simplex, realisiert mit einem UP4DAR Board ... 

 

UPDATE Feber 2016:

mehrwöchiger TESTBETRIEB gestartet !!!!

derzeit läuft das DSTAR SimplexRelais auf der Balkonantenne mit einem Motorola GM 1280, einstellbar entweder 5W oder 25W. 

 es deckt derzeit den ganzen 14. und Teile des 15.&13.&23 Bezirk ab. Im Rest von Wien ist es bereichsweise "arbeitbar". Auch ist es in Purkersdorf und ein paar Km auf der A1 zu hören.

EIN VOLLER ERFOLG AUF DER GANZEN LINIE auch deswegen weil das ganze über SonnenKollektoren und SpeicherAkkus fährt = keine Stromkosten !!!!

Bitte Empfangsbestätigungen von erfolgreichen QSOs mit größeren Reichweiten auf oe1tks(at)oevsv.at

 

Ich habe auch schon ein 2. GM1280 und einen Diplexer mit 7,6 MHz Split 

 

das wird dann das "echte" DSTAR Relais OE1XTK Wien Auhof  laut Terminplan ca. +/- Sommer 2016

 

 

 

Der "Sauhaufen"  >>> Siehe Bild GANZ OBEN <<<am Schreibtisch muß weg

= Relais wird auf Finale Position aufgebaut.

Da die Geräte bei über 20Watt schon sehr heiß werden, habe ich mir 

eine aktive Lüftung eingeplant. 

Dazu habe ich am "SENDER-Funkgerät" eine PC CPU
LüfterSteuerungsPlatine
mit TempSensor angeschraubt, die dann 2x 120mm Lüfter ansteuert.
 

Die finale Position der Geräte ist vor der Schützschaltung meines Shackes. Da wird mal nur das eine SimplexFunkgerät montiert. Dazu kommt gleich auch das IS APRS Igate inkl. 2m Funkgerät mit einem 2m / 70cm Diplexer auf die AutoAntenne auf dem Dach.

Damit nicht die Elektronik in der Gegend rumschwirrt, habe ich alles auf ne Lochprint gebaut. Darauf befinden sich die 20pol. Stecker für die Funkgeräte und die Stromversorgung des UP4DAR Boards und des APRS IGATES inkl. Funkgerät Steuerung.

Auch die Ventilatorsteuerung ist darauf aufgebaut >>> alles mit Stecker damit ichs immer zerlegen kann

Links sieht man das ALINCO = Kahlenberg - Verbindung  ganz unten ist das 7100er mit dem FunkKoffer unter dem Tisch und rechts oben das RELAIS OE1XTK

>>> da ist noch Platz für den 7300er von ICOM der in nen Monat rauskommt !!!!!!

sodala mal fertig mit der HARDWARE  >>> Probebetrieb mal bis MÄRZ 2016  

>>> gucken wir mal was kommt .....

Habe mal meine Schaltplatine in Sichtweite meines Schreibtisches gebaut.
Gleichzeitig wurde ein Tiefentladerelais eingebaut das bei AKKUBetrieb mir den Sender für ca. eine halbe Stunde wegschaltet, wenn die Spannung unter 10V sinkt. Nach dieser Zeit wird die Spannung wieder verglichen und wieder zugeschaltet, falls die Spannung höher ist; sonst bleibt der Sender abgeschalten !!! Zu meiner FotoVoltaikAnlage, wo der "Saft HERKOMMT"
Ich habe auch noch ein Senderelais vorbereitet, um die SENDEZEIT mit einem Betriebstundenzähler zu messen = zwecks Statistik wieviel Stunden / Woche gesendet wird.

 

Update März 2016:

Das Wegschalten des Funkgerätes in der "nicht sonnigen Winterzeit" ist keine Option > da das Relais dann nicht erreichbar ist.

Deswegen habe ich statt dem ABSCHALTEN ein UMSCHALTEN auf ein externes selbstgebautes Netz/Ladegerät gemacht >>> Projekt von 2013 >>> FUNKBOX AKKUPOWER

2 Stunden lang läuft jetzt das Netzgerät, dann wird wieder "geguckt" ob SONNENSTROM wieder ausreichend (Akkuspannung > 12 V ) vorhanden ist !!!

Wenn ja, dann schaltet sich dieses Netz/Ladegerät selbstständig ab und wartet auf den nächsten Einsatz >>> GENIAL !!!!

Ventilatorumbau wegen Überhitzung im Relaisbetrieb

DUPLEX Relais OE1XTK

Schöne Grüße aus Wien 14

-----------

 in Planung OE1XTK :

direkter HamNetAnschluß 5 GHz über Exelberg

komplette Fernsteuerung OE1XTK über DTMF und Rasberry-SPS